VAE – Abu Dhabi Stadt I

Wie erwartet haben uns die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) mit Sonne, 25°C und blauem wolkenlosen Himmel empfangen. Nach einer kurzen Nacht am Internationalen Flughafen von Dubai, gings Freitag mit dem Mietwagen ins 160km entfernte Abu Dhabi – genauer gesagt in die Stadt, denn Abu Dhabi ist ja auch ein Emirat. Am Freitag (2. Dezember) war hier Nationalfeiertag, die VAE sind 40 Jahre alt geworden – alles ist geschmückt und leuchtet, besonders der Blick nachts auf die Skyline ist natürlich toll. Die Emirati sind stolz und zeigen das auch. Sie haben ihre Autos mit Fahnen, Bildern der Herrscher, Leuchtketten etc. aufgemotzt und fahren durch die Straßen um ihre Kunstwerke der Welt zu zeigen.  Heute haben wir es ruhig angehen lassen, nach einem Besuch auf einer vorgelagerten Halbinsel und dem dort beheimateten Heritage Village, welches das einfache, traditionelle Leben der Beduinen, das bis vor 50 Jahren hier noch vorherrschte, zeigt, haben wir den Rest des Tages am Strand und Pool verbracht. Gerade eben haben wir uns die erleuchtete Sheikh Zayed Grand Mosque (drittgrößte Moschee der Welt) angeschaut. Morgen früh werden wir dort eine Führung machen und sind schon ganz gespannt.