Budapest

Mit dem Besuch in Budapest starteten wir unsere dreiteiligen Reihe mit dem Oberbegriff: „Hauptstadthopping“, denn wir werden innerhalb weniger Wochen noch die britische Hauptstadt London und Schwedens Hauptstadt Stockholm bereisen.

Über Budapest hatten wir von vielen Leuten gehört, dass es eine sehr schöne und sehenswerte Stadt sein soll. Wir selbst haben uns im Vorfeld nicht wirklich darüber informiert und wollten somit die Erwartungen nicht unnötig weit oben ansiedeln, sondern die Stadt und ihre Menschen einfach auf uns wirken lassen. Der Flug nach Budapest dauert nur entspannte 1 1/2h Stunden und die anschließende bezahlbare Taxifahrt brachte uns innerhalb von 25 Minuten in unsere zentral gelegene Unterkunft. Die Nähe des Ibis Hotels zu verschiedenen Fakultäten der Universität von Budapest hatte den Vorteil, dass sich viele Cafes, Bars, Restaurants in der Nähe befanden und dieses Gebiet bei Studenten, Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebt ist. Das Stadtzentrum mit seinen zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie Kirchen, dem Parlamentsgebäude, restaurierten Straßenzügen, kleinen Gasen, Fischerbastei, die Donau uvm. ist dennoch keine 10min Fußweg entfernt.

Budapest

Budapest

Budapest präsentierte sich bei bestem Wetter. Die Moderne und der Ostalgiecharm existieren hier harmonisch direkt nebeneinander. Man sieht hier deutlich, wie Berlin heute aussehen würde, wenn es vom Krieg nicht so zerbombt worden wäre, denn es gibt in Budapests Innenstadt eben kaum Häuserlücken, die mit „modernen“ Bauten gestopft wurden, sondern restaurierten Altbestand. Die vielfältigen Restaurants boten Speisen und Getränke in einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Leute sind sehr und die Sprache klingt ganz anders, als wir erwartet hatten. Wir sind viel gelaufen und haben daher viel gesehen. Wem das zu anstregend ist kann das gut ausgebaute Nahverkehrssystem mit Bussen, Straßenbahnen (teilweise noch die aus den 90iger bekannten) und U-Bahn.

Wir waren von Budapest, Ungarns Hauptstadt an der Donau, positiv beeindruckt. Altstadt, Moderne, jung und erschwinglich sind nur einige Attribute, die uns daher eine Empfehlung geben lassen.  Wir sind schon auf die weiteren Hauptstädte Europas gespannt.