Wir bekennen Farbe und betreten die heiligen Hallen erstmalig

Wir bekennen Farbe und betreten die heiligen Hallen erstmalig

Wir bekennen Farbe, denn unser Häuschen ist jetzt schon seit ein paar Wochen sonnengelb und das wollten wir der Welt natürlich nicht vorenthalten, auch wenn dieser Post reichlich verspätet erscheint.DSC02373_1

DSC02366_1

Von außen ist es bis auf die Außenanlagen also quasi fertig, jetzt kommt der Innenausbau. Bevor dieser nun beginnt, waren wir auch das erste Mal in den heiligen Hallen und zwar mit unserem Bausachverständiger und dem Polier von NCC. Um es vorweg zu nehmen: Alles war gut, es wurde kein Mangel gefunden und der Bauchsachverständige lobte NCC an einigen Stellen sogar deutlich, da hier wohl im Vergleich zu den vorherigen Bauabschnitten Verbesserungen stattgefunden haben. Es war aufregend und komisch zugleich das erste Mal in seinem Haus zu stehen. Durch die fehlende Einrichtung und die grauen Wände wirkt alles recht klein – wie gut, dass wir das spätere Raumgefühl bereits durchs Musterhaus kennen, so dass uns das nicht beunruhigte. Die nichttragenden Wände fehlten zum Zeitpunkt der Besichtigung ebenfalls noch. Unsere Treppen-Sonderkonstruktion war aber schon verbaut – also das Gestell, natürlich noch nicht lackiert und mit Baustufen, aber wir freuten uns, dass es bereits jetzt so wirkte, wie wir uns das vorgestellt hatten (unten L-Säule im Wohnzimmer, keine Harfen, oben anderes Modell als NCC-Standard). Eine Investition, die sich für uns absolut gelohnt hat.

Da in der nächsten Woche der Innenausbau im Turbo startet (Elektro, Rohre und Trockenbau sollen bereits in 3 Wochen fertig sein), haben wir nun ENDLICH auch alle Sonderwunschangebote erhalten – 99% davon hatten wir ja bereits vor einem halben Jahr abgegeben. Gestern waren wir nochmal zum Fine-Tuning der Elektroplanung beim Sonderwunschkoordinator und können diesen Teil nun endlich abschließen.

Jetzt heißt es wieder warten – bis wir nach dem Verlegen der Fußbodenheizung wieder mit dem Bausachverständigen alles bewundern und prüfen können und darauf hoffen, bald einen finalen Übergabetermin von NCC zu erhalten. Lt. Kaufvertrag haben sie 11 Monate Zeit das Haus fertigzustellen, zuzüglich witterungsbedingter Pausen, was bei uns 3 Wochen im Winter waren. Bei Baugebinn Anfang September 2015 kommt bei der Rechnung der 31.08.2016 als letztmöglicher Übergabetermin in Frage. Wir hoffen auf einen früheren Termin, schließlich kündigt sich bei uns genau in dieser Woche ja auch noch Nachwuchs an – der August wird in jedem Fall ereignisreich und wir können’s kaum erwarten. 🙂

Die Kommentare sind geschloßen.